Änderungen der Bifvo Schleswig-Holstein

Seit dem 01.08.2021 gelten die Änderungen in den Anlagen 1 und 3 in der Bifvo Schleswig-Holstein. Dies betrifft die Mindestmaße und Schonzeiten und die Winterschonzeit.

Besonders beachtenswert sind hier die geänderten Mindestmaße für den Aal (50 cm) und den Wels (kein Mindestmaß und keine Schonzeit mehr). Näheres findet ihr auf der Seite des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein e.V.

Dreh auf dem Kutter- Die Molly im Film

Bei „zwischen Schiffen“ handelt es sich um ein 20-minütiges Kurzfilprojekt für die Filmfestspiele von Lorenz Uhl. Der Film soll die Sehnsucht junger Erwachsener auf der Suche nach Zugehörigkeit widerspiegeln.  
Ein Maler namens Anton möchte mit seinem verwirrenden Leben abschließen und ab sofort Pirat sein. Er geht mit dem alten Seemann Jörg einen Deal ein. Jörg möchte am Schiffsdeck seines Bootes in einem Faß leben und von Anton gefüttert, aber niemals angesprochen werden. Als Gegenleistung darf Anton das Boot nutzen um Pirat zu sein.  Eines Tages wird die Leiche eines braungebrannten Politikers angeschwemmt. Die Sehnsucht mündet im Abgrund.
Zu diesem Zweck wurde der Neustädter Anglerverein vom Österreichischem Regisseur angesprochen, ob wir uns mit unserem Kutter, der „Molly“ zur Verfügung stellen würden.  Schnell wurde noch ein weiteres Boot organisiert, da die „Norden“ aus technischen Gründen kurzfristig ausfiel.  Der Skipper der „Mirounga“, Finn Vogler erklärte sich bereit einzuspringen. Die 3 Drehtage waren für uns sehr spannend und Interessant, mal ganz etwas anderes, als Angelausfahrten. Gesteuert wurde die Molly vom Vereinsmitglied und erfahrenen Seenotretter, Lorenz Kautz, der  mit zusätzlich einem weiteren Besatzungsmitglied. Die schauspielerischen Talente von Lorenz und Peter Fleck wurden in einer Nebenrolle entdeckt. In den 3 Drehtagen am Hafen und auf See, wuchsen wir schnell zu einem Team zusammen. Bestes Sommerwetter bot nicht nur eine herrliche Kulisse, sondern lud in den Drehpausen auch zum baden ein. Ein großes Dankeschön im Rahmen eines gemütlichen Abends mit den Beteilgten rundete dann das Filmprojekt ab, welches ohne die hilfreiche Organisation des NAV nicht hätte stattfinden können.
Im nächsten Jahr findet in Hamburg die Premiere statt, zu der auch schon die Einladung ausgesprochen wurde. Und vielleicht wird Neustadt dann auch in Cannes bei den Filmfestspielen zu einem Begriff.

Jugendfreizeit 2021 am Krummsee

Eine Woche gelebte Jugendarbeit im Rahmen der Jugendfreizeit geht heute am Krummsee zu Ende. An den Gesichtern der Kinder ist nicht nur eine gewisse Müdigkeit festzustellen, die sich nach einer Woche in der Natur automatisch einstellt. Es zeigt auch wie wichtig es ist, unsere Jüngsten kompetent und mit Spaß an die Natur heranzuführen und auch Wissenswertes zu vermitteln. Es wird wieder viel zu erzählen und zu schmunzeln geben und die Erinnerungen halten ein ganzes Leben, wie auch die älteren Mitglieder aus der Erfahrung „ihrer“ Jugendfreizeit wissen.

Fettes Lob an alle Jugendwarte und Betreuer !

Königsangeln am Krummsee 2021

Der NAV hat einen neuen „König 2021“

Am 13.Juni 2021 fand am Krummsee das traditionelle Königsangeln des Neustädter Anglervereins statt. Bei sonnigem Wetter konnte ein strahlender Sieger ermittelt werden.

„König“ wurde Rudolf Bedey mit einem Karpfen von 9 Pfd. ( Er fing noch zwei weitere etwa gleichen Gewichts)

2. Platz ging an Hans-Werner Reddmann mit einer Schleie von 5,5 Pfd. 3. Platz für Jajo Oosting mit einer Brasse von 5 Pfd.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Jahreshauptversammlung 2021

Die Jahreshauptversammlung konnte am 28.Mai (coronabedingt) in etwas abgespeckter Form stattfinden. Die zu wählenden Vorstandsposten liefen auf Wiederwahl hinaus. Da Rico als Gewässerwart ausschied, stellte sich der frisch motivierte Fabian Räker zur Wahl und wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Herzlichen Glückwunsch !

Auch dieses Jahr wurden wieder langjährige Vereinsmitglieder geehrt.

Anangeln 2021

Am 1. Mai fand das traditionelle Anangeln des NAV am Krummsee statt. Nach anfänglich kühlen Temperaturen hatte Petrus ein Einsehen und bescherte wärme Temperaturen und Sonnenschein. Erfolgreichster Teilnehmer war Cedric Bendfeld mit einem Spiegel- und einem Schuppenkarpfen. Besonders erfreulich, da Cedric erst seit 3 Monaten Mitglied im Neustädter Anglerverein ist!

Petri Heil!